Göttingen Student aus Bayern mit Baseballschläger niedergeschlagen

Mit einem Baseballschläger haben Unbekannte einen bayerischen Studenten in Göttingen zusammengeschlagen. (Symbolbild) Foto: Polizei

Zusammen mit einem Bekannten ist der 26-Jährige in der Innenstadt unterwegs. Plötzlich greifen zwei Vermummte sie an und schlagen dem Studenten auf den Kopf.

 

Göttingen/München - Ein 26 Jahre alter Student aus Bayern ist in Göttingen von Unbekannten niedergeschlagen worden.

Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen von einer politisch motivierten Tat aus. Der Student kam mit einer blutenden Kopfwunde in ein Krankenhaus.

Der Mann, der einer Studentenverbindung angehört, war nach Polizeiangaben zusammen mit einem 36 Jahre alten Begleiter in der Innenstadt unterwegs. Unvermittelt wurde die Beiden von zwei Vermummten mit einem Baseballschläger angegriffen. Die Täter schlugen dem 26-Jährigen auf Kopf und Rücken. Dann flüchteten sie.

Ein Zeuge nahm die Verfolgung auf, konnte die Flüchtenden aber nicht erwischen. Eine Fahndung der Polizei blieb zunächst erfolglos.

0 Kommentare