Glückwünsche für den Popstar Michelle Obama gratuliert Beyoncé

Beyoncé und Jay Z turteln auf der Bühne Foto: Instagram/Beyoncé

Wenn Pop-Diva Beyoncé Geburtstag feiert, kommen die Glückwünsche sogar von ganz weit oben. First Lady Michelle Obama gratulierte der Sängerin, aber auch Ehemann Jay Z hatte einige Geburtstags-Überraschungen zu bieten.

 

Nur wenige dürften von sich behaupten können, von einer First Lady persönliche Geburtstagsglückwünsche zu erhalten. Superstar Beyoncé (33, "Beyoncé") gehört zu den Glücklichen. Anlässlich ihres 33. Geburtstags am Donnerstag richtete Michelle Obama (50) via Twitter persönliche Grüße an die "Single Ladies"-Sängerin.

"Happy Birthday, Beyoncé! Du bist ein unglaubliches Vorbild, eine phänomenale Mutter und eine wunderbare Freundin. Hoffe du hast einen fantastischen Tag!", schrieb die Gattin des US-Präsidenten Barack Obama. Die beiden Damen verbindet schon länger eine enge Freundschaft. Beyoncé war auch zu Michelle Obamas 50. Geburtstag im Januar ins Weiße Haus eingeladen.

Doch auch Ehemann Jay Z (44, "The Black Album") ließ sich nicht lumpen. Der Rap-Mogul postete ein kurzes Video mit persönlichen Momenten von der gemeinsamen "On the Run"-Tour. Außerdem berichtet das Klatschportal "E! News", dass Jay Z für rund 600.000 Euro pro Woche eine Yacht in Südfrankreich mietete, um mit seiner Ehefrau ein ruhiges Geburtstags-Wochenende zu verbringen. Damit dürften die beiden auch erst einmal die anhaltenden Trennungsgerüchte verstummen lassen.

 

0 Kommentare