Giesing Das "Tela 64" nimmt Form an

Bis 2010 ein gewohnter Anblick: Der alte Hertie in der Tegernseer Landstraße. Foto: Mike Schmalz

Am Donnerstag wurde in Giesing Richtfest für das Wohn- und Geschäftsgebäude "Tela 64" gefeiert.

 

GIESING Nein, ein Schmuckstück war der alte Hertie in Giesing nun wirklich nicht. 2010 wurde der alte Kaufhaus-Klotz aus den 60er Jahren dann auch abgerissen. Und jetzt? Nimmt der Neubau an gleicher Stelle langsam Formen an. Auf 2000 Quadratmetern wächst hier ein neues Büro- und Geschäftsgebäude in die Höhe – gestern wurde Richtfest gefeiert am „Tela 64“, wie der Münchner Projektentwickler Bucher Properties sein Objekt getauft hat.

Rund 28 Millionen Euro kostet der Neubau. 3200 Quadratmeter Einzelhandelsfläche entstehen im Unter- und Erdgeschoss sowie im ersten Stock. Im zweiten bis fünften Stock sind 1550 Quadratmeter für Büros geplant. Fertigstellung: im kommenden Jahr.

 

1 Kommentar