Gewinner des Tages Dolly Parton will verstoßenen Hund adoptieren

Country-Ikone Dolly Parton beim Glastonbury-Festival Foto: Photo by Joel Ryan/Invision/AP/Invision/AP

Country-Legende Dolly Parton (68, "Try") hat ein Herz für Tiere: Sie soll versprochen haben, einen Hund zu adoptieren, falls seine Besitzer nicht gefunden werden

 

Das berichtet das das Musikmagazin "NME". Der weiße, wuschelige Vierbeiner war Ende Juni auf dem Glastonbury-Festival in Großbritannien scheinbar ausgesetzt und bei Aufräumarbeiten gefunden worden. Momentan kümmere sich die Wohltätigkeitsorganisation "Happy Landings Animal Shelter" um den Hund und suche nach den Besitzern. Für den Parton, die auch auf dem Event einen Auftritt hatte, ist klar: "Ich werde den Hund mit zu mir nach Amerika nehmen, falls sich niemand innerhalb eines zumutbaren Zeitraums meldet".

Ihren Manager hat Parton angeblich sogar beauftragt, bei der Organisation anzurufen und sicherzugehen, dass "der Hund gut behandelt und angemessen für ihn gesorgt wird". Parton war nach ihrem Auftritt auf dem Festival unterstellt worden, sie hätte Playback gesungen. das Statement der taffen Sängerin lautete: "Meine Brüste sind künstlich, meine Haare sind künstlich. Aber was echt ist, sind meine Stimme und mein Herz."

 

0 Kommentare