Gesund und günstig Ingwer-Shot: So gelingt das Trend-Getränk

Ingwer wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus. Foto: HandmadePictures/Shutterstock.com

Der Ingwer-Shot ist nicht grundlos der Liebling unter den Trend-Getränken. Mit diesen drei Rezepten lässt er sich schnell und einfach zu Hause nachmachen.

 

Der Ingwer-Shot gilt derzeit als das Trendgetränk schlechthin. Auch wenn der Geschmack wegen seiner Schärfe für manche gewöhnungsbedürftig sein mag, in Sachen Gesundheit bewirkt Ingwersaft wahre Wunder. Er kurbelt den Stoffwechsel an, aktiviert das Immunsystem und ist zudem wohltuend für Magen- und Darmflora. Wer den Drink allerdings fertig im Supermarkt kaufen will, muss tief in den Geldbeutel greifen. Dabei lässt sich der Shot ganz einfach zu Hause nachmachen - und das in den verschiedensten Varianten.

Zitronen-Ingwer-Shot

Zutaten für zehn Shots:

  • 8 Zitronen
  • 100 g Ingwer
  • 100 ml Agavendicksaft
  • 200 ml Wasser

Zubereitung: Die Zitronen zunächst gut auspressen und den Saft auffangen. Anschließend den Ingwer schälen und in grobe Würfel schneiden. Zitronensaft, Ingwer, Wasser und Agavendicksaft in einen Standmixer geben und fein pürieren (funktioniert auch mit einem Pürierstab). Das Ingwer-Zitronen-Gemisch abschließend in eine saubere Glasflasche abfüllen.

Ingwer-Shot mit Apfel und Cayennepfeffer

Zutaten für zehn Shots:

  • 2 mittelgroße Äpfel
  • 2 Limetten
  • 100 g Ingwer
  • 400 ml Wasser
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer

Zubereitung: Die Äpfel vom Kerngehäuse befreien und in grobe Würfel schneiden. Die Limetten auspressen und den Saft in einem Gefäß auffangen. Den Ingwer schälen und ebenfalls grob würfeln. Apfelstücke, Limettensaft, Ingwer und Wasser zusammenfügen und fein mixen. Die pürierte Masse zum Schluss durch ein feines Sieb drücken.

Ingwer-Shot mit Mandarine und Kurkuma

Zutaten für zehn Shots:

  • 8 kleine Mandarinen
  • 100 g Ingwer
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Kurkumapulver

Zubereitung: Die Mandarinen auspressen und den Saft auffangen. Danach den Ingwer von seiner Schale befreien und in grobe Würfel zerkleinern. Ingwer und Mandarinensaft zusammenfügen, Wasser hinzugeben und alles fein pürieren. Anschließend das Kurkumapulver unterrühren und die Flüssigkeit in ein verschließbares Glasgefäß füllen.

Die Säfte halten sich im Kühlschrank über mehrere Tage. Vor dem Gebrauch alles noch einmal gut durchschütteln.

 

1 Kommentar