Gesuchter wollte fliehen Oberföhring: Polizist gibt bei Festnahme Warnschuss ab

In Oberföhring musste ein Polizist bei einer Festnahme von seiner Dienstwaffe Gebrauch machen. (Symbolfoto) Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Bei einer Festnahme in Oberföhring am Freitagvormittag musste ein Polizist von seiner Schusswaffe Gebrauch machen.

 

Oberföhring - Am Freitagvormittag gegen 11.45 Uhr fiel Polizeibeamten in Oberföhring ein Mann auf, gegen den ein Haftbefehl vorliegt.

Gesuchter flüchtet - Polizist gibt Warnschuss ab

Als die Ordnungshüter den Mann ansprachen, ergriff dieser sofort die Flucht. Trotz Warnung der Polizisten, von der Schusswaffe Gebrauch zu machen, rannte der Flüchtige weiter, um sich einer Verhaftung zu entziehen.

Aufgrund dessen zog einer der Polizisten seine Dienstwaffe und gab einen Warnschuss in die Luft ab. Daraufhin stoppte der Mann und ließ sich anschließend widerstandslos festnehmen.

Ob der Warnschuss rechtmäßig abgefeuert wurde, wird nun standardmäßig geprüft.

 

47 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading