Gerüchte um Entlassung FC Bayern Basketball: Trainer Dejan Radonjic bangt um seinen Job

Angeschlagen: Bayern-Trainer Dejan Radonjic. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Wird Trainer Dejan Radonjic bei den Basketballern des FC Bayern demnächst gefeuert? Serbische Medien berichten bereits über eine Entlassung des Coaches.

 

München - Es gärt bei den Basketballern des FC Bayern. So sehr, dass der Stuhl von Trainer Dejan Radonjic bedenklich wackelt. Am Montagabend meldeten serbische Medien bereits die Entlassung des Montenegriners. Der deutsche Meister habe entschieden, die Zusammenarbeit mit dem 49 Jahre alten Coach zu beenden, berichtete das Boulevardblatt „Vecernje novosti“. Aus Serbien hieß es zudem, dass der bisherige Co-Trainer Oliver Kostic vorerst als Cheftrainer einspringen werde. Auf Nachfrage der AZ wollte der FC Bayern Basketball die Berichte bislang weder bestätigen noch dementieren.

Radonjic hatte den FCBB 2018 übernommen und zweimal zum Meistertitel in der Bundesliga geführt. Auch in diesem Jahr führt Bayern die Tabelle nach dem 76:68-Erfolg bei Rasta Vechta am Sonntag mit 14 Siegen aus 14 Spielen unangefochten an. Doch das ist nicht mehr genug für die bajuwarischen Ansprüche, das Team sollte auch in der Euroleague angreifen. Dort enttäuschten Kapitän Danilo Barthel und Co. aber mit nur sechs Siegen aus 17 Partien, erst am Donnerstag kassierte man nach einem desolaten Auftritt eine 63:93-Pleite bei Roter Stern Belgrad.

FC Bayern Basketball: Das Team zeigt Nerven

Erste personelle Konsequenzen wurden bereits gezogen, DeMarcus Nelson gehörte bereits in Vechta nicht mehr zum Kader des FCBB. Der Vertrag des Point Guards, der den Erwartungen in München nie gerecht wurde, ist zum Ende der Euroleague-Hinrunde ausgelaufen und wurde nicht verlängert. Wie angespannt die Stimmungslage ist, verdeutlichte eine Szene aus dem Spiel in Vechta. Nihad Djedovic beschwerte sich nach einem Ballverlust lautstark bei Leon Radosevic über einen ausgebliebenen Block und schubste seinen Teamkollegen sogar leicht. Radonjic nahm Djedovic daraufhin für den Rest des Spiels vom Feld.

Am Freitag steht nun die nächste Bewährungsprobe in der Euroleague an, dann kommt der amtierende Champion ZSKA Moskau nach München. Ob Radonjic dann noch Trainer ist, erscheint derzeit offen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading