Gerücht schockt die Fans US-Tiertrainer Cesar Millan lebt: "Natürlich!"

"Der Hundeflüsterer" Cesar Millan erfreut sich bester Gesundheit Foto: Arthur Mola/Invision/AP

Entwarnung: US-Tiertrainer Cesar Millan erfreut sich bester Gesundheit, wie er selbst via Twitter bekanntgab. Zuvor schockte ein Gerücht die Fans: Der beliebte US-Tiertrainer sei gestorben, hieß es.

 

Los Angeles - "Natürlich! Ich lebe, entspannt und gesund", twittert US-Tiertrainer Cesar Millan (45) an seine besorgten Fans. Aufgebracht waren die wegen einer Falschmeldung. Es kursierte das Gerücht: Er sei an einem Herzinfarkt gestorben. Ist er nicht - und so können auch seine 7,8 Millionen Facebook-Freunde wieder aufatmen.

Auch hierzulande kennt man den 1,65 Meter großen gebürtigen Mexikaner, denn seine Ratschläge, Trainingsmethoden und vor allem seine große Leidenschaft für die gemeinhin als gefährlich geltenden Pit Bull Terrier flimmern jedes Wochenende bei Sixx über den Bildschirm. Die nächste Folge von "Der Hundeflüsterer" läuft am 7. Dezember um 11.30 Uhr.

 

0 Kommentare