Gemeinde Vilsbiburg Autofahrer kracht in Brückengeländer

Totalschaden: Der Pkw wurde bei der Kollision mit dem Brückengeländer stark beschädigt. Foto: fib/DG

Schwerer Unfall in der Gemeinde Vilsbiburg: Ein Auto kracht am Freitagabend in ein Brückengeländer und bleibt mit Totalschaden liegen. Doch der Fahrer verständigt nicht die Polizei, der Unfallwagen wird erst am nächsten Tag entdeckt.

 

Wolferding/Frauenhaarbach - Mit Totalschaden blieb ein Mercedes am Freitagabend auf der Verbindungstraße zwischen Wolferding und Frauenhaarbach liegen. Allem Anschein nach war der Fahrer mit seinem Pkw frontal in ein Brückengeländer gekracht und dann auf einem Feldweg zum Stehen gekommen. Laut Polizei, wurde der Unfall jedoch nicht vom Fahrer gemeldet, sondern erst am Samstagvormittag entdeckt.

Wie die Polizei Vilsbiburg weiter mitteilt, war der Fahrer mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Nun wurde, laut Polizei, ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht eingeleitet, da der Unfallverursacher nicht umgehend die Polizei informierte.

 

0 Kommentare