Geht es endlich bergauf? Naddel lässt in München die Hochzeitsglocken läuten

Naddel wird das Gesicht von Trachtenwahnsinn. Foto: dpa

Doppelten Grund zum Anstoßen hat Naddel: Am Montag feiert die Moderatorin ihren 53. Geburtstag und der Trachtenwahnsinn-Chef Manfred May hat ihr einen neuen Job angeboten. Warum dabei die Hochzeitsglocken läuten werden...

 

Nach sorgenvollen Monaten mit Alkohol-Schlagzeilen und finanziellen Engpässen darf Nadja Abd el Farrag einen beruflichen Erfolg für sich verbuchen. Der Chef von Trachtenwahnsinn bietet ihr einen Job an. 

"Manfred May hatte mich gefragt, ob ich das Gesicht seiner neuen Dirndlkollektion sein möchte und weil die Harmonie stimmt und ich Dirndl liebe, habe ich zugesagt. Seine Dirndl sind zeitlos schön, das gefällt mir", freut sich Naddel bei der Eröffnung des neuen Trachtenwahnsinn-Stores in Olching.

Gemeinsam mit TV-Moderator Robin Bade wird Naddel am 12. April bei der Modenschau "Trachtentrends" im Sheraton am Westpark in München als Model in Hochzeitstracht auftreten. Naddel ist schon voller Vorfreude: "Es werden die Hochzeitsglocken läuten, wenn wir die Brautmode präsentieren. Ich könnte mir keinen besseren Bräutigam als Robin dafür vorstellen. Er sieht schon fesch aus."

Doch der blonde Moderator ist längst glücklich verheiratet. Wie müsste Nadjas Traummann also aussehen? Die Bohlen-Ex zur Abendzeitung: "Es muss ein gescheiter Mann und etwas Langfristiges sein. Er muss einfach eine Ausstrahlung haben und muss gar nicht der hübscheste sein, à la George Clooney. Er muss mich auch nicht finanziell auffangen oder aushalten können. Ich will nie wieder abhängig sein und betteln müssen, wenn ich mir etwas kaufen will. Das hatte ich zwölf Jahre lang in meinem Leben.“

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading