Gehaltsschein aufgetaucht Aufregung um Benatia: FC Bayern erstattet Anzeige

Ein Gehaltsschein von Medhi Benatia, Innenverteidiger des FC Bayern, ist aufgetaucht. Foto: sampics/Augenklick

Der Gehaltsschein von Medhi Benatia lag offenbar gut sichtbar in dessen Auto. Diese Vermutung liegt nahe, nachdem ein Bild des Gehaltsscheins in Umlauf gekommen ist. Doch dem Fotografen droht eine Strafe.

 

München - Wegen eines Vorfalls um Bayern-Verteidiger Medhi Benatia wurden polizeiliche Ermittlungen aufgenommen, wie die Polizei gegenüber der AZ bestätigte. Demnach sei ein Gehaltsschein des 28-Jährigen aufgetaucht.

Offenbar wurde Benatias Gehaltsschein von einem Unbekannten abfotografiert und per Whats App in Umlauf gebracht. Das hat für den "Fotografen" Folgen: Nach Polizeiangaben hat der FC Bayern Anzeige erstattet. Nun wird wegen eines Verstoßes gegen den Datenschutz ermittelt.

Schließlich sind auf dem Bild, was nun kursiert, auch Benatias Adresse, seine Konto-Nummer und Steuer-ID zu erkennen.

 

18 Kommentare