Gegen PSG in Klagenfurt Einmalige Ausnahmeregelung ermöglicht Bayern-Testspiel

Das Wörthersee Stadion in Klagenfurt: Hier findet das Testspiel statt. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Im Rahmen der Vorbereitung bestreitet der FC Bayern am 21. Juli ein Testspiel gegen Paris Saint-Germain in Klagenfurt. Die Partie kann nur dank einer einmaligen Ausnahmegenehmigung des Österreichischen Fußball-Bundes stattfinden.

Wien/München - Eine einmalige Ausnahmegenehmigung des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB) ermöglicht dem FC Bayern ein Testspiel gegen Paris Saint-Germain.

Das Match wird am 21. Juli in Klagenfurt im Wörthersee Stadion ausgetragen, wie der ÖFB am Mittwoch in Wien mitteilte. Der Termin kollidierte eigentlich mit dem Hauptspieltag der 1. Runde des UNIQA ÖFB Cup 2018/19.

Laut den Regularien wären an diesem Tag eigentlich keine internationalen Freundschaftsspiele möglich. "Es war und ist uns als ÖFB aber immer ein Anliegen, Fußballfans attraktive Spiele in Österreich zu bieten", erklärte Bernhard Neuhold vom ÖFB die Sonderregelung.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null