Gefährt völlig zerstört Englischer Garten: Unbekannte stecken E-Scooter in Brand

Im Englischen Garten standen zwei E-Scooter in Flammen. Die Polizei vermutet Brandstiftung. (Symbolbild) Foto: Christoph Soeder/dpa

Ein oder mehrere unbekannte Täter haben im Englischen Garten zwei E-Scooter angezündet. Dabei entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe.

 

Schwabing - Eine 50-jährige Münchnerin machte am Dienstagmorgen gegen 8.30 Uhr Feuerwehr und Polizei auf zwei brennende E-Scooter im Englischen Garten, im Bereich Hirschauer Straße und Oettingenstraße, aufmerksam.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die beiden in Flammen stehenden Gefährte schnell löschen. Wie die Polizei berichtet, geht man nach ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus.

E-Scooter in Flammen - Polizei vermutet Brandstiftung

Einer der beiden E-Scooter wurde durch das Feuer völlig zerstört und von der Polizei zur Spurensicherung sichergestellt. Der zweite blieb trotz der Flammen funktionstüchtig und konnte daher vor Ort belassen werden. Der Sachschaden liegt im niedrigen vierstelligen Bereich.


Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 43, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading