Gefährliche Körperverletzung München: Vier junge Männer verprügeln Wiesnbesucher

Schläge und Tritte nach dem Wiesnbesuch. Einer der Männer trat einer 26-Jährigen gegen den Kopf. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Eine Gruppe Wiesnbesucher wird auf dem Nachhauseweg von jungen Männern geschlagen und getreten. Die Täter flüchten erst, als Passanten zu Hilfe eilen. 

 

München - Eine 26-jährige Münchnerin war am Samstag, 21. September, mit ihrem 23-jährigen Bekannten auf dem Heimweg vom Oktoberfest in der Kazmairstraße, als sie und drei weitere unbekannte Jungen von einer Gruppe junger Männer geschlagen und getreten wurden. Das berichtet die Polizei am Freitag.

Auf ihrem Nachhauseweg kamen die beiden zunächst mit einer Jungsgruppe ins Gespräch. Dabei rempelte einer von ihnen einen jungen Mann einer weiteren Gruppe an. Die vier Männer der Gruppe pöbelten den unbekannten Jungen an, die 26-Jährige kam ihm daraufhin zu Hilfe.

Die Männer schlugen auf die Jungen ein und traten sie

Danach gingen die vier jungen Männer aus München laut Polizeibericht auf die Begleiter der jungen Frau los. Die zwischen 17 und 23 Jahre alten Männer schlugen die Jungen und traten auf sie ein, als sie am Boden lagen. 

Einer der Beschuldigten trat der jungen Frau gegen den Kopf und beleidigte sie. Die Opfer wurden nur leicht verletzt. Die Täter flüchteten erst, als Passanten zu Hilfe kamen. 

Alle vier Angreifer konnten im Rahmen einer Fahndung vorläufig festgenommen werden. Sie wurden zur Polizeiinspektion im Westend gebracht. Die jungen Männer wurden wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Beleidigung angezeigt.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23 unter der Telefonnummer 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle, in Verbindung zu setzen. 

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading