Gedenken an Terroropfer DFB-Team spielt mit Trauerflor und Schweigeminute

Beim Länderspiel gegen England am Samstag wird das DFB-Team eine Schweigeminute abhalten und mit Trauerflor auflaufen. Foto: dpa

Der Weltmeister gedenkt mit Trauerflor und einer Schweigeminute beim Spiel gegen England den Terroropfern von Brüssel. Für Teammanager Oliver Bierhoff steht fest: "Das Wichtigste ist die Sicherheit der Menschen."

 

Berlin - Mit einer Schweigeminute werden Spieler und Fans vor dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen England am Samstag der Opfer der Terroranschläge von Brüssel gedenken.

"Die Ereignisse sind sicherlich schrecklich, haben uns sicher nachdenklich gestimmt", erklärte Bundestrainer Joachim Löw. Der Weltmeister wird im Berliner Olympiastadion mit Trauerflor auflaufen. Darüber informierte der DFB am Mittwoch.

"Für uns als Verantwortliche ist es wichtig, dass wir das Bestmögliche tun, um die Sicherheit bei den Spielen zu gewährleisten. Das Wichtigste ist die Sicherheit der Menschen", sagte Teammanager Oliver Bierhoff. Das Spiel in Berlin wird unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen ausgetragen.

 

0 Kommentare