Geburtstagsfeier mit reichlich Prominenz Star-Auflauf beim Sternekoch - Heinz Winkler wird 70

Birgitt Wolff, Christine Neubauer, Heinz Winkler und Anja Kruse (v.l.n.r.) Foto: Erwin Schneider/Schneider-Press

Star-Koch Heinz Winkler feiert mit seinen Kindern und allen (Ex-)Frauen den Jubeltag – was für ihn heute wichtiger ist als ein dritter Stern.

 

Aschau - Gefesselt und irgendwo festgebunden werden, nein, das musste er nicht. Trotzdem war es nicht leicht, Sterne-Koch Heinz Winkler zu überzeugen, an seinem 70. Geburtstag ausnahmsweise N-I-C-H-T zu kochen.

Und siehe da: Das Sechs-Gänge-Menü (Jakobsmuschel mit Weizengras, Safranschaum mit Edelfischen, Taube in der Brotkruste) von Küchenchef Steffen Mezger schmeckte den vielen Gästen (Eckart Witzigmann, Hansi Hinterseer, Anja Kruse) in der Residenz Heinz Winkler in Aschau – und dem Jubilar selbst auch.

Winkler: "Ein dritter Stern wäre natürlich nochmal schön"

Winkler hat eh einen besonderen Wunsch zu seinem Runden, wie er der AZ sagt: "Ein dritter Stern wäre natürlich nochmal schön. Aber wichtiger ist es mir jetzt, ein bisserl weniger zu arbeiten. Ich möchte die Zeit noch mehr nutzen."

Das Alter merke er glücklicherweise kaum: "Zum 50. hatte ich komischerweise eine Depri-Krise, dachte, ich sei nun alt und das Leben vorbei. Dabei war ich bis dahin erst einmal verheiratet und meinen Sohn Constantin gab’s noch nicht."

Heute ist Winkler in dritter Ehe mit Daniela glücklich. Sohn Consti aus der Ehe mit Denise ist zehn – und sorgt mit seiner Rede auf den Papa für Lacher: "Am 17.7. 70 zu werden, ist echt cool. Du bist so witzig, weil Du auch keinen Socken im Bett magst. Und Du bist so einzigartig, weil Du der elegante Koch bist, der immer eine Krawatte in der Küche trägt."

Winkler: "Das mein Sohn Vegetarier ist, muss ich noch verdauen"

Dazu sagt Papa Winkler: "Consti ist mein Sonnenschein, ich genieße die Zeit mit ihm sehr. Nur, dass er Vegetarier ist, muss ich noch verdauen." Wie er es hinkriegt, alle (Ex-)Frauen harmonisch um sich zu haben? "Wenn ich das wüsste", meint er lachend. "Im Ernst: Mir war es wichtig, dass alle meine Herzensmenschen an meinem Geburtstag da sind. Mit dem nötigen Respekt geht das schon."

Deutschlands jüngster Drei-Sterne-Koch (Tantris) und kulinarischer Überflieger will fortan also etwas auf die Bremse treten: "Manchmal muss man älter werden, um gelassener zu werden und zu erkennen, was wirklich zählt", sagt Winkler.

"Und so ein Haus mit Pool, wie ich es glücklicherweise auf Mallorca habe, ist ja auch nur richtig schön, wenn man es mal nutzt."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading