Geburtstag von Werner Lorant Hasan Ismaik: Sechzig-Investor reicht Löwen-Legende die Hand

, aktualisiert am 22.11.2018 - 11:22 Uhr
Löwen-Ikone und 1860-Investor: Werner Lorant (li.) und Hasan Ismaik. Foto: AZ/Rauchensteiner/Augenklick/imago/Sven Simon

Hasan Ismaik gratuliert Löwen-Legende Werner Lorant zu dessen 70. Geburtstag. Der 1860-Mehrheitseigner geht dabei offensiv auch auf einen Seitenhieb der Sechzig-Ikone ein.

München - Werner Lorant gilt als echter Typ, als einer, den es im heutigen Fußball kaum noch gibt. Was offenbar auch Hasan Ismaik schätzt. Nicht selbstverständlich.

Lorant kritisierte Ismaik oft

Denn: Reihenweise hatte Lorant in den vergangenen Jahren den TSV 1860 für den Einstieg von Ismaik und den jordanischen Investor der Giesinger per se kritisiert. Zum Beispiel im Sommer im Gespräch mit der AZ.

"Hören Sie mir auf. Ich habe von vorne herein gesagt, dass das in die Hose geht. Es kann nicht sein, dass sich ein Traditionsverein wie Sechzig München von einem Mann so abhängig macht, der sehr viel Geld hat, wo die Ölquelle jeden Tag läuft. Es ist ja alles durcheinander gekommen: Wer hat das Sagen? Wer nicht? Das darf ein Verein nicht machen", sagte er damals auf den Geldgeber der Sechzger angesprochen.

Im Video: Lorant über Ismaik - "Hören Sie mir auf damit!"

Dennoch gratulierte Ismaik der Löwen-Legende nun zu dessen 70. Geburtstag an diesem Mittwoch. (Lesen Sie auch: Bierofka erklärt - Eines war unter Lorant immer legendär)

"Lieber Werner Lorant", schreib der Sechzig-Mehrheitseigner, "ich gratuliere Ihnen von ganzem Herzen zum 70. Geburtstag. Ich wünsche Ihnen vor allem Gesundheit und hoffe gleichzeitig, dass Sie trotz aller negativen Erfahrungen, die Sie in der Vergangenheit gemacht haben, noch ab und zu positiv an unseren TSV 1860 denken."

Ismaik weiter: "Sie sind einer der populärsten Löwen aller Zeiten. Sie sind aber auch ein Mann mit Profil, Charakter und einer sagenhaften Ausstrahlung. Sie haben Geschichte geschrieben und unseren Klub von der Amateurklasse bis in den Europapokal gebracht. Das hatte vor Ihnen im deutschen Fußball noch keiner geschafft, habe ich mir sagen lassen."

Ehrende Worte für Lorant

Lorant sei nicht nur für die große Masse der Löwenfans eine Legende, meinte Ismaik weiter, "sondern auch für mich. Ich verneige mich vor Ihnen". Ehrende und rührende Worte des Jordaniers, oder wohl eher von dessen PR-Abteilung, die Ismaiks Facebook-Kanal verwaltet.

Ismaik - ob selbst oder über besagte PR-Abteilung - erinnerte an ein Angebot an den einstigen Bundesliga-Coach der Sechzger, wonach er diesen einmal zu sich nach Abu Dhabi eingeladen habe.

Ismaik respektiert Meinung von Lorant

"Leider hatten Sie diese Einladung ausgeschlagen. Trotzdem schätze ich Ihre Art, vor allem Ihre Offen- und Direktheit. Sie sind ein aufrechter Mensch, der genau das sagt, was er denkt. In Ihren Interviews steckt immer sehr viel Wahrheit. Ich habe kürzlich auch gelesen, dass Sie die Löwen "vor dem Araber" gewarnt hätten", erklärte Ismaik sehr direkt zu einer Lorant'schen Kritik: "Ich respektiere Ihre Meinung, weil Sie eine Legende sind."

Lesen Sie hier: Werner Lorant im großen AZ-Geburtstags-Interview

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading