Gebissen und angespuckt Allach: Aggressive Ladendiebin attackiert Polizeibeamte

In Allach setzte sich eine Ladendiebin äußerst aggressiv gegen ihre Festnahme zur Wehr. (Symbolbild) Foto: Armin Weigel/dpa

Die Polizei in Allach hat es am Dienstagnachmittag mit einer äußerst widerspenstigen Ladendiebin zu tun. Die 27-Jährige wehrte sich mit Händen, Füßen und Zähnen gegen ihre Festnahme.

 

Allach - Am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr wurde eine 27-Jährige erwischt, wie sie in einem Lebensmittelladen in Nähe des S-Bahnhofes Allach zahlreiche alkoholische Getränke und Mode-Accessoires in ihrem Rucksack verstaute.

Als die Frau, ohne die Ware zu bezahlen, das Geschäft verlassen wollte, wurde sie vom Mitarbeiter, der die ganze Diebesaktion beobachtet hatte, angesprochen. Wie die Polizei berichtet, wurde die 27-Jährige daraufhin äußerst aggressiv, schlug um sich und biss einen Angestellten des Ladens. Anschließend ergriff sie die Flucht.

Allach: Ladendiebin wehrt sich gegen Festnahme

Einer der Mitarbeiter verständigte die Polizei und nahm die Verfolgung der Ladendiebin bis zum S-Bahnhof Allach auf. Dort wurde die 27-Jährige von zwei Polizeistreifen angetroffen. Aber auch gegenüber den Beamten ergab sich die Frau nicht ihrem Schicksal und wehrte sich extrem aggressiv und mit Schlägen gegen ihre Festnahme.

Um zu verhindern, dass durch das aggressive Verhalten der 27-Jährigen weitere Personen verletzt werden, wurde sie zu Boden gebracht und gefesselt. Dabei trat sie die Polizisten mit ihren Füßen und versuchte, einen der Beamten in den Arm zu beißen.

Polizei legt Verdächtiger Spuckschutz an

Als die widerspenstige Ladendiebin auf dem Weg zum Streifenwagen einen Polizisten bespuckte, wurde sie laut Polizei erneut zu Boden gebracht, um ihr einen Spuckschutz anzulegen.

Die 27-Jährige wurde wegen tätlichen Angriffs auf und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Körperverletzung und räuberischen Diebstahls angezeigt.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading