GDL ruft zu Streiks auf Lokführer wollen am Samstagmorgen streiken

Bahnreisende müssen sich am Samstagmorgen auf Ausfälle gefasst machen. Laut Informationen des Hessischen Rundfunks hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer ihre Mitglieder zu erneuten Streiks aufgerufen.

 

Frankfurt - Bahnreisende müssen sich nach Informationen des Hessischen Rundfunks für diesen Samstagmorgen auf einen weiteren Warnstreik einstellen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) habe ihre Mitglieder am Freitag aufgerufen, um 6 Uhr die Arbeit für drei Stunden niederzulegen, berichtete HR Info unter Berufung auf Gewerkschaftschef Claus Weselsky. «Wir werden alle Zugbegleiter und die Lokomotivführer im Personen- und im Güterverkehr zum bundesweiten Warnstreik aufrufen», wird Weselsky zitiert. Die GDL war am Freitag für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

 

1 Kommentar