Gaztrotipp Wein aus der Region und viel Fachwissen

Marion und Oliver Bruckner bieten heimische Weine - und eine exquisite Auswahl davon in schönem Ambiente. Fotos: Daniel von Loeper Foto: Daniel von Loeper

Die Kork Weinbar setzt auf deutsche Weine. Hier ist der heimische Tropfen der Star des Lokals.

Altstadt - Sommelière Marion Bruckner ist sich sicher: „In Deutschland wird zu wenig deutscher Wein getrunken.“

Die Kork Weinbar in der Angertorstraße setzt deshalb ausschließlich auf ausgesuchte heimische Weine. Die gebürtige Münchnerin Bruckner betreibt zusammen mit ihrem Mann Oliver seit Oktober die kleine Bar. Ihr Ziel ist klar: Bewusstsein und Begeisterung für deutsche Weine wecken.

In der Kork Weinbar dreht sich alles um die feinen Tropfen von Mosel, Rheinhessen, Franken und Sachsen. Die Auswahl ist exquisit und reicht vom Elbling, eine der ältesten Rebsorten Europas, dessen Name übrigens nichts mit Figuren aus „Der Herr der Ringe“ zu tun hat, über große Gewächse und Weine junger Winzer. Diese tragen gerne mitunter recht kuriose Namen wie der Blutsbrüder oder Schäferstündchen.

Die Beratung ist Marion Bruckner in ihrer Weinbar eine Herzensangelegenheit. Gäste, die sich nicht sicher sind, welchen Wein sie am liebsten mögen, berät sie gerne und ausführlich und lässt Weinneulinge natürlich auch probieren.

Die einen mögen es eher trocken, andere vielleicht eher lieblich – hier findet wirklich jeder den Tropfen, der ihm am besten mundet. Offene Weine kosten zwischen 3,50 und 11 Euro, die Flaschen beginnen bei 22 Euro. Die Küche der Kork Weinbar bietet zudem kleine Gerichte an, die jeweils ideal zu den Weinen passen. Auf der Karte finden sich Flammkuchen Elsässer Art (7 Euro), ein Käseteller (7,50 Euro) und handgemachte Pralinen, die auch mit Weinbegleitung angeboten werden (6,50 Euro).

Für alle, die gerne deutsche Weine erkunden möchten, bietet die Kork Weinbar auf vorherige Nachfrage auch Weinproben an. Eine kleine Weinkunde über Rebsorten, Anbaugebiete, Jahrgänge und natürlich auch über den Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter e. V. (VDP). Hinterher sollte sich jeder mit den deutschen Tropfen auskennen. In anderen Weinländern kenne man sich schließlich auch mit den heimischen Weinen aus, so Marion Bruckner. Da leistet sie gerne ein bisschen Entwicklungshilfe.

An Silvester bietet die Kork Weinbar ein spezielles 11-Gänge- Menü an. Natürlich mit passender Weinbegleitung.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading