GAZtro-Kritik Urlaub im Westend

Im „Caribbean Embassy“ liegt ein Hauch von Urlaub in der Luft, gerade olfaktorisch. Foto: Daniel von Loeper

Ein bisschen Karibik-Gefühl darf’s zwischendurch schon sein. In der Caribbean Embassy gibt es dazu Gelegenheit.

 

Schwanthalerhöhe - Den Winter einfach hinter sich lassen, eine Auszeit irgendwo im Warmen oder gar am Meer: Danach sehen sich viele in der kalten Jahreszeit. Doch zwei Wochen Urlaub sind manchmal einfach nicht drin. Teuer ist es obendrein.

Für solche, die sich nach Sonne, Strand und Meer sehen, geht es einfacher und bequemer: Ein Besuch in der Caribbean Embassy.

Der Gast erlebt in der Ganghoferstraße quasi einen Kurzurlaub – in einem Restaurant. Das Lokal sieht sich als Botschafter der Karibik und stellt im Wechsel die jeweiligen Küchen der einzelnen Inseln vor. St. Lucia, Barbados, Jamaika und die Bahamas: So bunt und einladend wie die Inseln präsentiert sich auch die jeweilige Landesküche. Es ist ein kulinarisches Insel-Hopping.

In der Caribbean Embassy beginnt die karibische Entdeckungsreise schon am Tisch. Statt Speisekarten werden Tablet-Computer gereicht, die neben dem Menü auch Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Ländern bieten. Ein bisschen Wissen als Vorspeise schadet schließlich nie.

Ein Klick auf das Gericht genügt, und es werden weitere Hintergrundinformationen angezeigt. Das ist besonders hilfreich, wenn man beispielsweise nicht weiß, was sich hinter einem Mahi-Mahi-Filet verbirgt.

Neben der karibischen Küche bietet das Lokal eine umfangreiche Auswahl an Rum und Cocktails an. Allein 80 Sorten Rum stehen zur Wahl, die teilweise selbst aromatisiert werden. Das Aroma von Piment oder Bananen strömt in die Nase, und die Geschmacksnerven signalisieren: Urlaub.

Auf riesigen Fernsehern zeigt die Caribbean Embassy eine Art Dia-Show der jeweiligen Inseln. Sonne, blaues Meer, endlose Strände – eigentlich fehlt für das perfekte Karibik-Feeling nur eine Sache: ein malerischer Sonnenuntergang am Meer.

Wie es sich für eine gute Botschaft gehört, ist man auch hierfür gewappnet. In der Caribbean Embassy geht jeden Tag um Punkt 22 Uhr die Sonne unter. Spätestes dann wird aus dem Lokal im Westend plötzlich eine karibische Insel.

Caribbean Embassy, Ganghoferstraße 68, Telefon: 54 030 610, www.caribbean-embassy.de; Dienstag bis Donnerstag 17 bis 1 Uhr, Freitag und Samstag 17 bis 3 Uhr

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading