Gaucho-Dance auf WM-Feier Kleinkariert und urdeutsch! So nervt #Gauchogate

#Gauchogate oder Gaucho-Dance: Auf Twitter und Facebook regen sich die User über die Kritik an den WM-Helden auf. Foto: dpa

Aufreger im Netz: Viele User können die öffentliche Kritik am Gaucho-Dance von Klose, Schürrle, Mustafi, Götze, Weidenfeller und Kroos nicht verstehen. Lächerlich, kleinkariert, urdeutsch, peinlich: Die Debatte im Netz.

 

Ein Eklat, der eigentlich keiner ist. Erst gingen die WMHelden gebückt, dann aufrecht. Dazu sangen Klose, Schürrle, Mustafi, Götze, Weidenfeller und Kroos: "So gehen die Gauchos, die Gauchos gehen so". Und weiter: "So gehen die Deutschen" zu singen. Was bei Facebook und Twitter inzwischen als sogenanntes #Gauchogate oder Gaucho-Dance bezeichnet wird, erhitzt die Gemüter. TAZ, FAZ und Spiegel hatten die Choreografie der WM-Helden heftig kritisiert. "Üble Persiflage", "Image von der weltoffenen, toleranten Nation verspiel", war zu lesen.

Bei Twitter und Facebook machen die User ihrem Ärger Luft über "soviel Kleinkariertheit". Lächerlich, urdeutsch, peinlich: Die Debatte im Netz.

Micky Beisenherz, Moderator und Dschungelcamp-Autor schreibt: "So gehen die von SPON und die von SPON, die gehen so.... ...SOOO gehen emotionsfähige, lustvolle Fans, die sich einfach kindlich ausgelassen freuen, und die Fans, die gehen SO... #Gauchogate #Weltmeister #Fanmeile". 

Und weiter: "Von mir aus können sie auf der Bühne auch wie Stephen Hawking gehen - solange sie nie wieder Helene Fischer einladen."

Frank Buschmann, Sport-Kommentator schreibt bei Facebook: Ich wollte mich fürchterlich aufregen über eine völlig sinnbefreite Debatte. Stattdessen empfehle ich diesen sehr guten Kommentar!

Sportmoderatorin Isabella Müller-Reinhardt (iTV Sport) postet auf Facebook: Hm... Wie erkläre ich das jetzt am besten meinen englischen Facebook-Freunden? Die halten uns Deutsche doch für total bescheuert. Hauptsache nörgeln.

Das inzwischen deutschlandweit bekannte Onlineportal für Absurditäten des Weltgeschehens aller Art schleckysilberstein.com hat die Diskussion mit einem Entwurf für "Fanshirt für Reflektierte" persifliert:

Der Ärger über #Gauchogate auf Twitter - einige ausgewählte Beiträge:

 

44 Kommentare