Garmisch-Partenkirchen Mehrere Frauen angegriffen: Sex-Täter festgenommen

Nach mehreren sexuellen Übergriffen – auch an minderjährigen Mädchen – hat die Polizei in Garmisch-Partenkirchen einen Verdächtigen festgenommen. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.

 

Garmisch-Partenkirchen – Der 27-Jährige soll in der Nacht zum Sonntag in die Wohnung einer 33 Jahre alten Frau eingedrungen sein und diese unsittlich berührt haben. Als sie sich wehrte, flüchtete er. Kurze Zeit später habe er eine 25-Jährige in einer Seitengasse festgehalten, teilte die Polizei am Montag mit. Auch diese junge Frau wehrte sich kräftig und schlug den Angreifer so in die Flucht. Wenig später konnten Beamte den Mann festnehmen. Der 27-Jährige steht auch im Verdacht, vor rund einer Woche zwei 13 und 14 Jahre alte Mädchen im Kurpark belästigt zu haben. Dabei wurde er ebenfalls zudringlich und berührte die Mädchen unsittlich. Als sie sich wehrten, ließ er von ihnen ab. Auch eine 23-Jährige zählt wohl zu seinen Opfern. Die Kripo geht davon aus, dass es noch mehr Geschädigte gibt.

 

0 Kommentare