Ganz schön durchsichtig Rita Ora im transparenten Spitzenkleid

Rita Ora sitzt bei der Show von Ralph and Russo in Paris in der ersten Reihe Foto: dpa

Kleider machen Leute - und Schlagzeilen. Und genau deshalb zeigt sich Rita Ora bei der Paris Fashion Week in diesem Jahr mehr als experimentiertfreudig.

 

Paris - Es ist nicht neu, dass Rita Ora (25, "How Do We Party") gerne ihre Unterwäsche durchblitzen lässt. Genau das tat die Sängerin jetzt auch auf der Fashion Week in Paris, wo sie in einem transparenten Spitzenkleid auf den roten Teppich trat. Während das silberne Dress einerseits hautfarbene Dessous offenbarte, setzte es andererseits Oras Kurven in Szene.

Im Hinblick auf das Make-up der 25-Jährigen stachen vor allem ihre Smokey Eyes hervor - die Lippen hatte Ora in Pfirsischrot getaucht. Das Haar trug die Britin teilweise zurückgebunden, eine weiße Clutch in Kugelform machte Oras verführerischen Look perfekt.

Bei der Versace-Show am Vortag hatte die hübsche Sängerin in einem äußerst knappen Kleid und ohne Unterwäsche geglänzt.

 

 

0 Kommentare