Fußgängerzone eine "graue Betonwüste" CSU fordert mehr Blumen und Bänke für Sendlinger Straße

So soll die Fußgängerzone aussehen. Foto: Visualisierungen/Baureferat

Die Rathaus-CSU fordert Nachbesserung für die Fußgängerzone in der Sendlinger Straße.

 

Altstadt - Der Stadtrat hatte im November 2018 zugestimmt – ein Jahr später soll sie fertig sein: Die Fußgängerzone in der Sendlinger Straße.

Quaas: "Sendlinger Straße ist eine graue Betonwüste"

Doch die Rathaus-CSU kritisiert den aktuellen Stand. "Die Sendlinger Straße könnte eine attraktive Verlängerung der Altstadt-Fußgängerzone werden – könnte, denn Stand heute ist sie eine graue Betonwüste", so Stadtrat Richard Quaas (CSU). Deshalb fordert seine Fraktion sofort mehr Blumentröge und Sitzmöglichkeiten.

CSU-Fraktionschef Manuel Pretzl: "Die lange Baustelle ist eine Belastung für die Händler. Daher muss wenigstens die fertige Fußgängerzone ihren Wünschen entsprechen."

 

12 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading