Fuß unter Auto eingeklemmt Feuerwehr muss Frau befreien

Beim Reifenwechsel passierte der Frau das Malheur. Foto: Continental/Symbolbild
 

Beim Reifenwechseln hat sich eine Frau in Niederbayern den Fuß unter dem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Dingolfing/Straubing –  Wie die Polizei in Straubing am Mittwoch mitteilte, hatte die 22-Jährige das Auto in Dingolfing auf ihrer abschüssigen Hofeinfahrt geparkt, um die Winterreifen zu montieren. Als jedoch der Wagenheber umfiel, rollte das Auto nach hinten weg.

Die Frau stellte ihren Fuß gegen das Hinterrad und stoppte den Wagen so. Dabei klemmte sie sich den Fuß aber so stark ein, dass sie später ins Krankenhaus gebracht werden musste. Es war niemand in der Nähe, um der Frau zu helfen. Sie hatte aber glücklicherweise ihr Handy dabei und konnte so die Rettungsleitstelle rufen.

 

0 Kommentare