Füssen Hund bringt Polizei zu totem Frauchen

Ein steunender Hund hat die Polizei in Füssen zu seiner toten Besitzerin geführt. (Symbolbild) Foto: picture alliance dpa/Uli Deck

Ein Hund hat die Polizei in Füssen zu seinem toten Frauchen geführt. Die 37-Jährige galt seit einer Woche als vermisst.

 

Füssen - Ein streunender Hund hat in Füssen der Polizei den Weg zur Leiche seiner verunglückten Besitzerin gewiesen. Das von einem Passanten eingefangene Tier führte am Sonntag Polizisten und Einsatzkräfte der Bergwacht zu der Absturzstelle seiner Halterin, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zuvor war ermittelt worden, dass die Halterin des streunenden Hundes seit einer Woche als vermisst galt.

Die 37-jährige Frau war offenbar bei einer Wanderung in gefährlichem Gelände abgestürzt und ums Leben gekommen. Die Polizei ermittelt nun zur Absturzursache und zum Unfallzeitpunkt. Der Hund wurde in ein Tierheim gebracht.

 

0 Kommentare