Fürth Schlafende Freundin erwürgt: Mordprozess beginnt

Am Landgericht Nürnberg-Fürth beginnt an diesem Dienstag der Prozess gegen einen Mann, der seine Freundin im Schlaf brutal erwürgt haben soll.

 

Nürnberg – Ein 47 Jahre alter Mann aus Fürth soll seine schlafende Freundin brutal erwürgt haben. Wegen Mordes muss er sich von diesem Dienstag an vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Hilfsarbeiter im Dezember 2011 die Trennungspläne seiner Lebensgefährtin nicht verkraftet hatte. Ein Richter ordnete nach der Festnahme Ende Januar zunächst Untersuchungshaft an. Wegen seiner psychischen Störungen kam der Angeklagte im Laufe des Frühjahrs in eine psychiatrische Klinik. Für das Verfahren hat das Gericht zunächst vier Prozesstage eingeplant.

 

0 Kommentare