Fürstenfeldbruck Spaziergänger entdecken Königspython im Wald

Eigenartiger Fund: eine Königspython im Wald von Fürstenfeldbruck. (Symbolbild) Foto: dpa

Spaziergänger haben am Dienstag in einem Wald bei Fürstenfeldbruck einen untypischen Waldbewohner entdeckt.

 

Fürstenfeldbruck - Auf einem Weg schlängelte sich ein Königspython. Die Schlange war nach Angaben der Feuerwehr mehr als einen halben Meter lang. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr fingen das Tier ein. Der Königspython stammt aus Zentral- und Westafrika und wird häufig in Terrarien gehalten. Nach Angaben des Deutschen Tierschutzbundes hat die Zahl der entflohenen oder ausgesetzten Exoten in Deutschland in den vergangenen Jahren stark zugenommen.

 

0 Kommentare