Für knapp eine halbe Million Dollar Justin Bieber versteigerte seinen Ferrari

Justin Bieber hat sich von einem seiner bekanntesten Spielzeuge getrennt: seinem blauen Ferrari. Auf einer Auktion wechselte der Sportwagen für rund 400.000 Euro den Besitzer.

 

Teurer Spaß! Wie das US-Portal "TMZ" berichtet, hat Justin Bieber (22, "Purpose") bei einer Car-Show in Arizona seinen berühmten blauen Ferrari unter den Hammer gebracht. Für stolze 434.500 Dollar - umgerechnet rund 400.000 Euro - wechselte der Sportwagen den Besitzer. Bieber selbst ließ es sich nicht nehmen, seinen Ex-Wagen anzupreisen und vor der Versteigerung mit Interessenten über das Auto zu plaudern.

Bieber und der Auktionator erzählten auch über die Geschichte des Wagens und gruben dabei einige alte Geschichten wieder aus. Auf vielen Paparazzi-Bildern ist Bieber in dem Wagen zu sehen, der allerdings auch eine traurige Anekdote zu erzählen hatte: Im Januar 2013 wurde Biebers Kumpel Lil Twist (24, "Love Affair") in dem Ferrari von einem Fotografen verfolgt. Der Verfolger baute allerdings einen folgenschweren Unfall, bei dem er sein Leben ließ.

 

0 Kommentare