Für ein Jahr Bayern-Basketballer leihen Robin Amaize an Oldenburg aus

Sein Vertrag bei den Bayern-Basketballern läuft noch bis 2021: Robin Amaize. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Die Basketballer des FC Bayern geben den fünfmaligen Nationalspieler Robin Amaize im Rahmen einer einjährigen Ausleihe an den BBL-Konkurrenten EWE Baskets Oldenburg ab.

 

München - Die Bayern-Basketballer leihen ihren Guard Robin Amaize für eine Spielzeit an Eurocup-Teilnehmer Oldenburg aus. Der 25-Jährige war vor einem Jahr nach München gewechselt und besitzt dort noch einen weiterhin bis 2021 gültigen Vertrag.

"Ich denke, dass dieser Schritt jetzt Sinn macht", sagte Amaize, der in der vergangenen Saison 21 Partien (3,9 PpS) für den Meister bestritt und in der Euroleague debütierte. Amaize: "Ich war auch einfach letzte Saison zum falschen Zeitpunkt verletzt, jetzt brauche ich von Beginn an Spielpraxis, um mir wieder Rhythmus und Vertrauen zu holen."

Amaize: "Achterbahn-Saison mit physischen Problemen"

Sportchef Baiesi stellt Amaizes Perspektive heraus: "Wir waren uns mit Robin einig, dass dies die beste Option ist nach seiner Achterbahn-Saison mit physischen Problemen, die ihn die letzten Monate beschäftigten. Nun kommt er in ein Team, das ihm die Spielanteile geben kann, die er benötigt."

Man habe sich letztes Jahr mit dem Spieler auf einen langfristigen Vertrag geeinigt, weil man daran glaube, dass er ein wichtiges Puzzleteil unserer Zukunft sein werde: "Daran glauben wir weiterhin und er wird nächsten Sommer stärker und selbstbewusster als zuvor zu uns zurückkehren."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading