Früher als die Gebrüder Wright Experte: Erster Motorflug gehört Flugpionier Weißkopf

Luftfahrt-Experte John Brown mit der Flugmaschine "Nr. 21" von Gustav Weißkopf. Brown ist überzeugt, dass Weißkopf früher dran war, als die Gebrüder Wright. Foto: dpa

USA oder Franken? Wo wurde der Grundstein für die motorisierte Luftfahrt gelegt? Neueste archiv-Funde sprechen für den fränkischen Luftfahrt-Pionier Gustav Weißkopf.

 

Leutershausen - Im Streit um den ersten Motorflug der Geschichte sieht der Luftfahrt-Historiker John Brown nach neuen Archivfunden kaum noch Zweifel an der Pionierrolle des Franken Gustav Weißkopf. Vergangene Woche aufgetauchte US-Zeitungsartikel aus dem Jahr 1901 berichteten detailliert über Weißkopfs ersten Motorflug, sagte Brown am Mittwochabend in Weißkopfs Geburtsstadt Leutershausen (Landkreis Ansbach). Das sei ein weiterer Beleg dafür, dass Weißkopf (1874 - 1927) bereits zwei Jahre vor den Gebrüdern Wright ein Motorflugzeug gesteuert habe. Das Deutsche Museum in München ist hingegen überzeugt, dass die amerikanischen Gebrüder Wright den Grundstein für die motorisierte Luftfahrt gelegt haben.

0 Kommentare