Frontalcrash nahe Traunstein Nach 30 Minuten: Hier schnitten Retter einen Fahrer lebend frei

Schwerer Unfall bei Traunstein - zwei Personen schwer verletzt. Foto: fib​/FDL

Nahe Traunstein ist es am Dienstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen: Zwei Autos sind frontal ineinandergerast. Beide Fahrer wurden schwer verletzt.

 

Nußdorf - Am frühen Dienstagmorgen hat sich in der Nähe von Traunstein ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Bei einem Überholvorgang auf der St2096 bei Sondermoning ist ein BMW frontal mit einem entgegenkommenden Audi zusammengestoßen. Der Audi wurde durch den Aufprall von der Straße geschleudert, der Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Bergung des schwerst verletzten BMW-Fahrers gestaltete sich schwieriger.

30 Minuten bis zur Befreiung des eingeklemmten Fahrers

Er wurde so kompliziert in Wrack seines Wagens eingeklemmt, dass die Feuerwehr Probleme hatte, ihn zu befreien. 30 Minuten dauerte es, bis der Fahrer mit schwerem hydraulischen Gerät aus dem zerstörten Fahrzeug geschnitten werden konnte. Anschließend wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Salzburg geflogen

 

1 Kommentar