Frische Einstellungen WhatsApp: Neue Funktion gegen nervige Gruppen-Chats

WhatsApp hat ein neues Chat-Feature zu bieten Foto: Alex Ruhl / Shutterstock.com

Ohne Zweifel ist WhatsApp praktisch, manche Gruppen-Chats können aber ganz schön nerven. Diese Funktion soll ab sofort Abhilfe schaffen.

Im großen Freundeskreis, unter Kollegen oder in Vereinen können die Gruppen-Chats von WhatsApp äußerst hilfreich sein, doch auch ziemlich nervtötend. Schweift die Konversation erstmals ab, kann es sehr leicht passieren, dass wichtige Informationen verloren gehen - oder das Smartphone dank der Masse an Nachrichten gar nicht mehr stillstehen mag. Eine neue Funktion soll ab sofort solche ausgeuferten Chats wieder auf den richtigen Weg bringen.

Das ist nun möglich

In der neuesten Version der App für iOS und Android ist es möglich, neue Einstellungen für Gruppen vorzunehmen. So können Admins - die Besitzer der Gruppe - entscheiden, dass nur noch sie selbst posten können. Das kann beispielsweise für Gruppen sehr praktisch sein, in denen aktuelle Termine zu Veranstaltungen oder dergleichen gepostet werden. Die Neuerung hat WhatsApp im hauseigenen Blog angekündigt.

Um die Funktion zu aktivieren, müssen Nutzer in der "Gruppeninfo" auf "Gruppeneinstellungen" gehen und dort unter "Nachrichten senden" auf "Nur Admins" klicken.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null