Friedenheimer Brücke Handyraub: Täter entkommt unerkannt

Handy-Diebstahl auf der Friedenheimer Brücke: Bisher flüchtiger Mann stößt Opfer zu Boden und klaut dessen Mobiltelefon.

 

Laim - Am Sonntagvormittag, den 14. Dezember, war ein 23-Jähriger aus Lünen (Nordrhein-Westfalen) auf der Friedenheimer Brücke unterwegs.

Er wollte zu Fuß zum S-Bahnhof Hirschgarten gehen. Plötzlich wurde er von einer bislang unbekannten männlichen Person von hinten geschubst, so dass er stürzte.

Dabei hielt er sein Mobiltelefon in der Hand, was ebenfalls auf den Boden fiel. Der Täter hob das Telefon auf und lief davon.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 165-170 cm groß, kräftig, kurze braune Haare; schwarze Jacke, blaue Hose.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading