Frauen-Bundesliga FC Bayern: Fußballerinnen gewinnen zum Neustart gegen Hoffenheim

Die Frauen des FC Bayern jubeln gegen die TSG Hoffenheim Foto: picture alliance/Adam Pretty/Getty Images Europe/Pool/dpa

Der FC Bayern München hat das Verfolgerduell zum Neustart der Frauenfußball-Bundesliga gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Jens Scheuer setzte sich am Samstag dank einer starken Schlussphase mit 3:0 (0:0) gegen die TSG Hoffenheim durch.

 

München - Kathrin Hendrich erzielte in der 84. Minute die Führung für den FC Bayern, Jovana Damnjanovic (87.) und Lina Magull (90.+2) besorgten den Endstand. Mit nun 41 Punkten bleiben die Münchnerinnen auf Tabellenplatz zwei, acht Zähler hinter Spitzenreiter und Titelverteidiger VfL Wolfsburg.

Die Wölfinnen konnten sich bereits am Freitag mit 4:0 (2:0) gegen den 1. FC Köln durchsetzen. Der frühere Serienmeister Turbine Potsdam unterlag dem SC Freiburg trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung noch mit 2:3 (2:0).

Die Frauenfußball-Bundesliga hatte wegen der Coronavirus-Pandemie seit Mitte März pausiert und ist die erste Frauen-Liga Europas, die den Spielbetrieb wieder aufgenommen hat.

  • Bewertung
    5