Frau (27) eingeklemmt Unfall auf der B471 bei Garching: Lkw behindert Retter

Auf der B471 bei Garching ist am Donnerstag ein Auto in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Foto: Gaulke

Am Donnerstagnachmittag ist auf der B471 zwischen Garching und Ismaning ein schwerer Unfall passiert: Eine Frau wurde dabei in ihrem Auto eingeklemmt. 

Garching - Ein Mann (37) war am Donnerstag gegen 16 Uhr mit seinem Auto auf der B471 unterwegs. Wie die Polizei berichtet, geriet er aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem anderen Auto zusammen. Die Fahrerin (27) des entgegenkommenden Wagens wurde dabei eingeklemmt und schwer verletzt.

Die Feuerwehren Garching und Ismaning waren im Einsatz, um die Eingeklemmte aus ihrem Auto zu befreien. Nach etwa einer halben Stunde hatten sie das Dach und die Tür entfernt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde die junge Frau in ein Krankenhaus gebracht. Der Geisterfahrer selbst erlitt nur leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Lastwagen will wenden und behindert Einsatzkräfte

Ein Lastwagenfahrer behinderte die Einsatzkräfte massiv: Er hatte versucht in dem Stau auf der Bundesstraße zu wenden und war dabei quer auf der Fahrbahn stehen geblieben. Die Rettungskräfte kamen nicht an ihm vorbei und mussten zu allem Überfluss noch den Lastwagen beiseite räumen. 

Während der Unfallaufnahme war die B471 für zweieinhalb Stunden gesperrt. Laut Polizei mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden. Es handelt sich um Totalschäden.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading