Frank Carbone "Simpsons"-Charakter geklaut? "Goodfellas"-Star fordert 250 Mio. Dollar

Da bleibt sogar den Simpsons das Lachen im Hals stecken Foto: 20th Century Fox

Ob er damit Erfolg haben wird, darf bezweifelt werden: Der Schauspieler Frank Sivero hat jetzt eine Klage in Höhe von 250 Millionen Dollar gegen die Verantwortlichen der Kultserie "Die Simpsons" eingereicht. Der gelbe Charakter des Mafiosi Louie basiere seiner Meinung nach auf seiner Rolle des Frank Carbone in dem Filmklassiker "Goodfellas".

 

Das dürfte sicherlich die absurdeste Klage des Jahres sein: Schauspieler Frank Sivero (62), der mit Mafia-Filmen wie "Goodfellas" (1990) oder "Der Pate II" (1974) bekannt geworden war, fordert von den Verantwortlichen der Erfolgsserie "Die Simpsons" unglaubliche 250 Millionen Dollar (rund 197 Mio. Euro), wie US-Medien übereinstimmend berichten.

Seine Begründung: Der "Simpsons"-Mafiosi Louie basiere auf seinem Charakter Frankie Carbone aus dem Mafia-Streifen "Goodfellas". Dafür möchte er nun offenbar entschädigt werden und reichte jetzt die millionenschwere Klage gegen die Fox Television Studios ein.

Louie ist seit der vierten Staffel Teil des "Simpsons"-Universums. Und obwohl der Mafiosi sowohl optisch als auch von seiner Art an den Gangster aus dem preisgekrönten Film von Martin Scorsese erinnert, dürfte Sivero mit seiner Klage wenig erfolgreich sein. Fox wollte sich bisher noch nicht zu der Klage äußern.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading