Fotografen attackiert "Avatar"-Star Sam Worthington festgenommen

Sam Worthington und das Model Lara Bingle bei einer Fashion Show Anfang Februar in New York Foto: Andy Kropa/Invision/AP

Promi vs. Paparazzo - kein ganz neues Duell, erst recht nicht in einer Glamour-Stadt wie New York. Was sich dort am Wochenende zutrug, ist trotzdem ungewöhnlich: Der australische Schauspieler Sam Worthington ging auf einen Fotografen los, weil der seine Partnerin attackiert hatte.

 

New York - Schauspieler Sam Worthington (37, "Avatar") wurde nach übereinstimmenden Medienberichten am Sonntag in New York festgenommen, nachdem er einen Fotografen attackiert hatte. Der Australier soll einen Paparazzi geschlagen haben, weil dieser zuvor Worthingtons Partnerin Lara Bingle getreten haben soll. Beide Raufbolde wurden von der Polizei einkassiert, befinden sich mittlerweile aber wieder auf freiem Fuß. Am Mittwoch muss Worthington zur Anhörung vor einem Gericht erscheinen.

Interessant: Während des Handgemenges soll der Schauspieler dem Fotografen zugerufen haben: "Du hast meine Frau geschlagen." In mehreren Berichten war am Wochenende von einer angeblichen Hochzeit bei Worthington und Bingle die Rede. Bestätigt wurden diese Gerüchte zwar nicht, die Worte des "Avatar"-Stars könnten aber Argumente für diese Theorie sein.

Worthington wird demnächst mit den Dreharbeiten für die geplante Nachfolge-Trilogie des 2009 erschienenen Sci-Fi-Blockbusters "Avatar - Aufbruch nach Pandora" beginnen.

 

0 Kommentare