Fortsetzung der Vortragsreihe im Bauzentrum Poing am Sonntag, 30. November Mit ökologischer Heiztechnik Ressourcen Sparen

Ökologische Heizungssysteme schaffen wohlige Wärme bei kalkulierbaren Kosten. Foto: Christian Bonk / Themenwelten

Im ersten Vortrag von 11 bis 12 Uhr erläutert Energieberater Helmut Mager, wie Bauherren mit ökologischer Heiztechnik Ressourcen und Geld sparen können. Der Umstieg von fossilen Energien wie Öl und Gas wird immer dringlicher, weil Ressourcen geschont und Co2 eingespart werden müssen. Eine Alternative ist unter anderem die Pelletsheizung. Der Brennstoff ist fast Co2-neutral und entspricht den Vorgaben der Europäischen Union. Ein weiterer Vorteil der Pelletsheizung besteht darin, dass die Preise bereits seit längerem im Vergleich zu Öl und Gas um 35 bis 40 Prozent günstiger sind.

 

Im Anschluss an den Vortrag steht Helmut Mager bis 13 Uhr für Fragen zur Verfügung.

Energieberater Werner Fuest erläutert im zweiten Vortrag von 13 bis 14 Uhr das Thema: „Mit Thermografieaufnahmen Schwachstellen an Gebäuden erkennen“.

Die Thermografie ist ein Verfahren, mit dem durch Infrarotstrahlen die Temperaturverteilung dargestellt werden kann. Auf diese Weise kann man Energieverluste an der Außenwand eines Hauses sichtbar machen. Besonders Wärmebrücken an Wänden, Fenstern sowie Dächern, Luftundichtigkeiten und schlecht eingestellte Anlagentechnik kann der Fachmann so erkennen.

In der anschließenden Fragestunde beantwortet der Experte bis 15 Uhr Fragen.

Von 15 bis 16 Uhr gibt Einrichtungsberaterin Doris Thomalla Tipps zum Thema „Stimmungsvolle Wohnräume – Gestalten und Dekorieren“.

Wohnräume müssen viele Kriterien erfüllen. Vor allem sollen sie Wärme, Behaglichkeit und Harmonie ausstrahlen. Und sie sollen durch Farben, Materialien und Formen das ästhetische Empfinden der Bewohner ansprechen. Das kann man erreichen, indem man neutrale Farben miteinander kombiniert. Unterschiedlichen Schattierungen sorgen für Kontraste und Tiefenwirkung.

Der anschließende Rundgang führt bis 17 Uhr zum ELK-, Rötzer- und Schwörer-Haus.

Darüber hinaus finden im Bauzentrum Poing an jedem Vortragssonntag kostenlose Einzelberatungen statt, die maximal 30 Minuten dauern. Dazu ist eine telefonische Anmeldung erforderlich: von Montag bis Donnerstag von 8 bis 19 Uhr unter  + 49 89 949-11638. Am 30. November 2014 gibt es individuelle Beratungen von 11 bis 16 Uhr zu den Themen „Bau und Energie“ sowie „Wellness und Bad“.   

Professionelle Kinderbetreuung

Das Bauzentrum Poing bietet seinen Besuchern eine professionelle Kinderbetreuung an. Sonntags kümmern sich zwei ausgebildete Betreuerinnen in der Zeit von 10 bis 17 Uhr um die kleinen Besucher. Das Spielzimmer ist mit Möbeln und Spielsachen kinderfreundlich ausgestattet. Neben freiem und angeleitetem Spielen werden je nach Jahreszeit verschiedene Bastelaktionen angeboten.

Infos, Programm, Anfahrt: www.bauzentrum-poing.de

0 Kommentare