Flughafen als Basis Das Imperium in Frankfurt? "Star Wars"-Fans feiern Youtube-Video

AT-AT Walker stapfen zwischen "Starport"-Bussen über das Rollfeld Foto: Youtube.com

Das Imperium schlägt zurück - und hat sich ausgerechnet Deutschlands größten Flughafen als Basis ausgesucht. Ein kurzer Clip auf der Video-Plattform Youtube treibt derzeit den Puls der "Stars Wars"-Fans in die Höhe.

 

Entweder hat sich da ein Fan jede Menge Arbeit gemacht oder es handelt sich um eine gelungene virale Marketing-Kampagne für den kommenden siebten Teil der "Star Wars"-Saga. Auf Youtube sorgt derzeit ein Video für Furore, das den Frankfurter Flughafen Fraport in den "Imperial Starport Frankfurt" verwandelt. Das 73 Sekunden lange Filmchen zeigt die berühmten TIE-Fighter-Raumschiffe im Anflug auf das Flugfeld, riesige AT-AT Walker stapfen zwischen "Starport"-Bussen über das Rollfeld. Sogar die weißen Stormtrooper haben sich in der Szenerie versteckt und über allem wacht bedrohlich der Todesstern.

Hochgeladen wurde das Video am 2. Juli von einem Nutzer mit dem Namen Frank Wunderlich, bisher wurde es bereits über eine Millionen mal angeklickt. "Ich haben diese Aufnahmen bei meinem Flug aus den Staaten nach Frankfurt gemacht", heißt es in der Beschreibung. Da es bisher der einzige Clip des Users ist und dieser auch noch sehr professionell gemacht wurde, deutet vieles auf einen geschickt platzierten Spot von Disney hin.

So oder so: Auf Facebook und Twitter zeigen sich die Fans begeistert und auch die Kommentare unter dem Video sind voll des Lobes. Einige hätten sich allerdings gewünscht, das Imperium hätte sich am Berliner Pannenflughafen niedergelassen, um die Fertigstellung zu beschleunigen. Ein anderer mutmaßte: "Das ist nur ein Konzeptvideo für den Flughafen in Berlin. So wird es aussehen, wenn er fertig ist. Bis dahin gibt es dann auch die ganzen gezeigten Maschinen und Raumschiffe."

 

0 Kommentare