Polizist bei Verkehrskontrolle angefahren Jetzt hat sich der Beifahrer gestellt

, aktualisiert am 21.11.2016 - 16:38 Uhr
Die Polizei sucht zwei etwa 20 Jahre alte Männer. Diese hatten während einer Verkehrskontrolle das Weite gesucht. Foto: dpa

Bei einer Verkehrskontrolle gibt ein Mann Gas und touchiert mit seinem Auto einen Polizisten. Jetzt hat sich der Beifahrer gestellt.

 

Horgau - Bei der Verkehrskontrolle in Horgau im Landkreis Augsburg  ein Polizist leicht verletzt worden. Als sich der Beamte dem Fahrzeug näherte, gab der Fahrer bei dem Vorfall am Sonntag unvermittelt Gas und streifte den Arm des Kontrolleurs, wie die Polizei mitteilte.

Trotz abgegebener Warnschüsse fuhren die beiden etwa 20 Jahre alten Insassen davon. Später wurde der Wagen festgefahren im Morast auf einer Wiese entdeckt.

Mit mehreren Streifen sowie einem Hubschrauber hatte die Polizei nach den Männern gefahndet. In der Zwischenzeit stellte sich der Beifahrer der Polizei. Er wurde von der Kripo Augsburg vernommen. Weitere Angaben machten die Beamten aus ermittlungstaktischen Gründen bislang nicht.

 

6 Kommentare