Flip Flops in der Arbeit? Knigge-Expertin rät: Stilsicher durch den Büro-Sommer

In Flip Flops zur Arbeit? Das sieht leider eher nach Sommerurlaub aus als nach professioneller Arbeit - und geht gar nicht. Foto: imago

Bei 30 Grad kann der Arbeitsplatz schnell zur Hitzefalle werden. Also ins kurze Kleid schlüpfen und los? So einfach ist es nicht. Eine Expertin erklärt, wie man bei hohen Temperaturen kompetent auftritt.

Es ist so verlockend: Sobald die Sonne endlich scheint und es auch bei uns Sommer wird, wollen viele nichts lieber, als sich in kurze Hosen, Flip Flops und T-Shirt zu werfen.

Doch kann man in lässiger, luftiger Kleidung auch arbeiten gehen? Bei 30 Grad kann der Dresscode doch nicht so streng sein, oder?

Das sieht die Expertin Janine Katharina Pötsch ganz anders. Die Inhaberin der "Image-Akademie" in München, die sich selbst als "Deutschlands frechste Stil- und Knigge-Expertin" beschreibt, weiß, dass auch bei hohen Temperaturen ein Outfit Kompetenz ausstrahlen sollte. Ihre drei Grundfragen lauten: "Wo gehe ich hin?", "Wen werde ich treffen?" und "Was will ich mit meiner Kleidung ausdrücken?"

Deshalb hat Pötsch für die AZ die wichtigsten Fragen rund um das Thema "Was darf ich im Sommer im Büro anziehen - und was nicht?" beantwortet.

Für Männer

Sind kurzärmlige Hemden und kurze Hosen im Büro erlaubt?
Kurzärmlige Hemden mit Hose und Krawatte gehen laut Pötsch gar nicht. Kurze Hosen sind oft nur in kreativen Branchen erlaubt, im Baugewerbe oder wenn der Mann keinen Kundenverkehr hat bzw. selbstständig ist und sich das erlauben kann, weil er schon eine bekannte Marke ist.

Gibt es eine Alternative zu kurzärmligen Hemden?
Das Polo-Shirt sei mit einer edlen Baumwollhose oder dunklen Jeans im Sinne von Casual Business salonfähig, so Pötsch. Allerdings muss man darauf achten, dass es einfarbig ist, die Farben zum Träger passen und keine große Reklame oder Streifen enthalten.

Welche Sommerschuhe sollten Männer tragen?
Geschlossene Schuhe sind Pflicht, es müssen aber nicht immer Anzugschuhe sein. "Auch elegante Segelschuhe, Edel-Sneakers oder Velourslederschuhe sehen zur edlen Baumwollhose oder dunklen Jeans gut aus", so die Expertin.

Sind Socken ein Muss?
Klare Antwort: "Ein guter Schuh wird niemals barfuß getragen."

Kann man beim Anzug auf hellere Materialien umsteigen?
Grundsätzlich sei das möglich, sagt die Beraterin. Anbieten würde sich ein helles Grau, Beige und Weiß sind dagegen im Business-Bereich tabu. Allerdings: "Nicht jedem Mann stehen die hellen Farben." Sie empfiehlt eher einen leichten Sommeranzug aus Cool Wool.

Ist ein Sakko Pflicht?
Das kommt auf die Branche und den Kundenverkehr an. Generell entscheidet immer der Ranghöchste, ob das Sakko abgelegt wird oder nicht, erklärt die Stilexpertin.

Das perfekte Sommer-Outfit für Männer im Büro: Ein einfarbiges Polo-Shirt mit einer leichten Baumwollhose oder Chino.

Für Frauen

Worauf sollte ich bei Business-Kleidern im Sommer achten?
Am besten geeignet im Sommer sind laut Pötsch Kleider aus Baumwolle-Polyster-Elasthan. "Leinenkleider sind auch klasse, weil sie gut kühlen, haben aber oft für das gehobene Business keinen schönen Schnitt."

Wie tief darf der Ausschnitt im Büro sein?
BH und Brust sollten nicht zu sehen sein - "wir wollen schließlich für unsere Kompetenz geachtet werden und nicht für den tollen Busen", sagt die Expertin. Ungefähr beim Brustknochen endet die "Linie" bis zu der das Auge schauen darf.

Muss ich als Frau geschlossene Schuhe tragen?
Im gehobene Business: ja. Ansonsten sollten die Schuhe vorne geschlossen und hinten entweder als Mules oder Slingpumps verarbeitet sein.

Muss ich zwingend eine Strumpfhose tragen?
Im gehobenen Business ist auch das Pflicht, sagt Pötsch. Ihr Tipp: Halterlose hautfarbene Strümpfe.

Ist Transparenz ok?
Auf keinen Fall. "Wir wir sind ja nicht zur 'Fleischbeschauung' im Business."

Wie kurz darf der Rock sein?
Knielang oder eine Handbreit über dem Knie.

Darf ich Shorts tragen?
Statt Rock gibt es laut Expertin in lockeren Branchen (Mode, Verkauf, Werbung etc.) auch die Möglichkeit, schöne Shorts mit einer edlen Tunika und mittelhohen Pumps zu tragen.

Kann ich mit gepackter Freibad-Tasche ins Büro?
Die Strandtasche zeigt: "Ich habe heute sowieso keinen Bock auf die Arbeit und möchte so schnell wie möglich ins Schwimmbad", sagt Pötsch - also besser darauf verzichten.

Das perfekte Sommer-Outfit für Frauen im Büro: Ein leichter Sommerrock oder ein Kleid aus Baumwolle-Polyester-Elasthan, eine leichte Baumwollhose oder Leinenhosen und gute T-Shirts / Blusen aus hochwertiger Baumwolle.

Lesen Sie auch: "Nur kurz zum Bäcker" - Köln: Darum parkt dieses Radl mitten auf der Straße

 

0 Kommentare