Finale 2014 - Wer wird Dschungelkönig Dschungelcamp-Kandidaten im AZ-Check

Jochen Bendel, Larissa Marolt, Melanie Müller: Zum Finale checkt die AZ die Chancen der Kandidaten auf die Dschungel-Camp-Krone Foto: (c) RTL

Noch sind drei Kandidaten übrig: Melanie, Larissa und Jochen kämpfen um die Busch-Krone. Die AZ macht zum Finale den Kandidaten-Check.

Hier kommt der Kandidaten-Check:

Larissa Marolt - Von der Zicke zum Publikumsliebling

Sie treibt die anderen Kandidaten regelmäßig auf die Palme – und die Quote nach oben. Vor zwei Wochen kannte niemand, der älter als 15 und nicht Casting-Show-süchtig war, Larissa Marolt (21). Das ist jetzt anders. Im Internet gibt es unzählige Foren, die sich nur mit dem Model und seinen besten Sprüchen beschäftigen.

Acht Mal hintereinander wurde sie vom damals noch schwer genervten Publikum zu den Dschungel-Prüfungen gewählt (Weltrekord!). Sie hat sich tapfer geschlagen – oder das zumindest so empfunden. Die Zuschauer lieben Larissa. Sie ist wie die kleine Schwester oder die lustige Freundin, die auch so verplant, aber liebenswert-ehrlich durchs Leben stolpert. Beste Thron-Chancen!

Melanie Müller - Die patente Porno-Frau

Diese verschmitzte Gelassenheit, mit der Melanie Müller (25) über ihre Porno-Vergangenheit spricht, Buschhirsch-Sperma trinkt und von dem Verkaufsschlager ihres Online-Erotikshops, der „Trucker-Muschi“, erzählt, fasziniert die Zuschauer. Auch die weiblichen. Nachdem sie Wendler beschimpfte, weil der die Ossis beschimpft hatte, ging die Sächsin duschen und zeigte ihr Po-Tattoo. Ein Sandmännchen mit dem Spruch: „Schöne Grüße aus dem Osten.“

Warum das Publikum Melanie mag: weil sie eine symphatische junge Frau ist, die lieber mit dem Schnuffel-Hasen kuschelt als mit dem nächsten Mann, der sie doch nur wegen ihrer Erotik-Erfahrung liebt.

Jochen Bendel - Der sensible Zuhörer und Sterne-Koch

Nach den ersten Sendungen wird Jochen Bendel (48), Münchner Moderator, ruckzuck zum Dschungel-Darling. Er hört allen sensibel zu, kocht geduldig Reis, hört zu und kocht. Dazwischen ein paar knackige Sätze über Larissa & Co – fertig ist sein Rezept zum Weiterkommen. Sogar als er dem Wendler sagt: „Ich bin echt fasziniert von deiner Person, du hast eine echt gute Art“, wird er dabei nicht rot.

Leider entwickelt sich Jochen, der die Prüfungen ebenfalls geduldig meistert, zum Ende hin zum Nörgler. Die grundlos überkritischen und oberschlauen Kommentare, die er Larissa an den Kopf wirft, könnten ihm den Thron kosten. Immerhin: Er ist zwischen den drei unterschiedlichen Blondinen der einzige Mann, der es bis zum Ekel-Endspurt geschafft hat.

Lesen Sie hier: Zuschauer-Voting: Finale ohne Winfried - Larissa gegen Tanja?

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. null