Filmfest München Retrospektive für Christian Petzold

Das 34. Filmfest München startet am 23. Juni und dauert bis zum 2. Juli. Foto: dpa

Das Filmfest München widmet dem Regisseur Christian Petzold (55, "Barbara") in diesem Jahr eine Retrospektive. Alle seine Kino-, Fernseh- und Kurzfilme werden gezeigt, wie das Filmfest am Montag mitteilte.

 

München - Außerdem gibt es die Weltpremiere seines "Polizeirufes 110" mit dem Titel "Wölfe". Petzold sei einer der wichtigsten Autorenfilmer des deutschen Gegenwartskinos, urteilte das Filmfest.

"Wir sind stolz, einen der renommiertesten und spannendsten Regisseure des deutschen Gegenwartskinos in München begrüßen zu dürfen und eine umfassende Retrospektive zeigen zu können", sagte Festivalleiterin Diana Iljine. "Seine filmische Handschrift zeigt sich in seinem klaren, präzisen und somit intensiven Stil, insbesondere in den Dialogen und der Bildführung. Das ist bereits in seinen frühen Kurzfilmen sichtbar." 

 

0 Kommentare