Tierquälerei in Geretesried Katze mit Luftgewehr schwer verletzt

Der Täter schoss mit einem Luftgewehr auf die Katze. Foto: dpa

Mit einem Luftgewehr hat ein Tierquäler in Geretsried auf eine Katze geschossen. Das Tier wurde durch die Kugel schwer verletzt.

 

Geretsried - Aus noch unbekannten Gründen wurde in der oberbayerischen Gemeinde Geretsried mit einem Luftgewehr auf einen Kater geschossen. 

Die Tat liegt schon etwas zurück: Am Dienstagabend vergangener Woche (5.2.) bemerkte eine Familie, dass ihr schwarz-weißer Kater stark humpelte.

Angeschossen: Kater ist gelähmt

Der Tierarzt stellte dann den Grund dafür fest: Das Tier hatte eine Schussverletzung am linken Hinterbein. Der Kater wurde einer kostspieligen OP unterzogen, um die Kugel aus dem Oberschenkel zu entfernen.

Die Katze leidet seitdem unter einer Lähmung – ob sie noch abklingt, ist laut Polizei ungewiss. 

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading