Feuerwehreinsatz in Hadern Brennendes Auto in der Guardinistraße

Mitten in der Nacht hat in der Guardinistraße plötzlich ein Auto gebrannt. Foto: dpa

Nachbarn bemerken, dass in der Guardinistraße in Großhadern ein Auto brennt. Noch ist unklar, was passiert ist. War es Brandstiftung? 

 

Hadern - Am Mittwoch, 14. Mai, gegen 00.30 Uhr, bemerkte ein Anwohner in der Guardinistraße in Großhadern, dass ein am Fahrbahnrand geparkter Pkw Kia brannte. Er verständigte sofort die Feuerwehr, die den Brand löschen konnte.

Nach ersten Feststellungen brach der Brand wohl am rechten Hinterreifen aus. Der Schaden am Pkw beträgt ca. 20.000 Euro.

Die genaue Brandursache steht bislang noch nicht fest. Die Ermittlungen hierzu wurden von der Münchner Kriminalpolizei übernommen.

Bisher kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um Brandstiftung gehandelt hat.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Guardinistraße in Großhadern Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Brand stehen könnten?
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading