Feuerwehreinsatz am Montag 76-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand in Hadern

Die Feuerwehr musste die Wohnungstür in der Guardinistraße gewaltsam öffnen. Foto: T. Gaulke

Eine 76-jährige Münchnerin ist bei einem Brand in ihrer Wohnung ums Leben gekommen. Die Feuerwehr entdeckte die Frau im brennenden Schlafzimmer.

 

Hadern - Im Schlafzimmer einer 76 Jahre alten Münchnerin ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Bevor die Einsatzkräfte der Feuerwehr in die Wohnung eindringen konnten, mussten sie die verschlossene Eingangstür gewaltsam öffnen.

Sie fanden die Frau leblos hinter der geschlossenen Schlafzimmertür. Im Zimmer waren eine Matratze und andere Einrichtungsgegenstände in Brand geraten.

Sofort brachten sie die 76-Jährige in den Treppenraum und begannen mit der Reanimation. Gleichzeitig versuchten die Feuerwehrler den Bradn zu löschen.

Alle Bemühungen des Notarztes und der Rettungskräfte waren vergebens. Die Frau verstarb vor Ort an ihren Verletzungen.

Die Brandfahndung der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading