Festnahme in Antwerpen Polizei verhindert Anschlag - Mann will in Menschenmenge rasen

, aktualisiert am 23.03.2017 - 16:06 Uhr
Polizisten und Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes der belgischen Armee (DOVO) stehen am Donnerstag auf einem Parkplatz in Sint-Michielskaai bei Antwerpen. Foto: Virginie Lefour/BELGA/dpa

Nach Informationen von BR24.de ist in Antwerpen möglicherweise ein Terroranschlag verhindert worden. Die Polizei habe einen Mann festgenommen, der mit einem Wagen in eine Menschenmenge rasen wollte.

 

Antwerpen - Einen Tag nach dem Terrorakt in London ist am Donnerstag in der belgischen Stadt Antwerpen möglicherweise ein Anschlag verhindert worden. Wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtete, sollen Sicherheitskräfte ein Fahrzeug gestoppt haben, in dem sich Waffen und illegale Stoffe befanden. Es war aufgefallen, weil es über eine rote Ampel gefahren war. Nach Angaben von Belga war der Kampfmittelräumdienst im Einsatz. Ein Mann soll festgenommen worden sein.

 

1 Kommentar