Felipe und Letizia Spaniens Königspaar bibbert in Deutschland

Klaus Wowereit mit dem spanischen Königspaar vor dem Brandenburger Tor. Weitere Bilder von Letizias und Felipes Berlin-Besuch in der Bilderstrecke. Foto: ddp images

Royaler Besuch in Berlin: König Felipe VI. und seine Frau Letizia waren für einen Tag in der deutschen Hauptstadt zu Gast. Am Brandenburger Tor kämpfte die zierliche Königin sichtlich mit den eisigen Temperaturen.

 

König Felipe VI. (46) und seine Frau Letizia (42) sind offenbar andere Temperaturen gewohnt: Anlässlich ihres zweitägigen Besuchs in Deutschland bekam vor allem die zierliche Königin die winterlichen Temperaturen von minus drei Grad deutlich zu spüren. Gemeinsam mit Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (61) besuchte das spanische Königspaar das Brandenburger Tor.

Die Königin trotzte im Rock und roten Mantel der eisigen Kälte und posierte an der Seite ihres Mannes strahlend für die Fotografen. Zuvor empfingen Bundespräsident Joachim Gauck (74) und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt (54) das Königspaar mit militärischen Ehren auf Schloss Bellevue. Am Abend trafen die royalen Gäste schließlich auf Kanzlerin Angela Merkel (60) und Bundestagspräsident Norbert Lammert (66).

Felipe wurde erst vor fünf Monaten nach der Abdankung seine Vater Juan Carlos zum König gekrönt. Seither tourt das Paar durch Europa und stattete bereits dem Vatikan Portugal, Frankreich, die Benelux-Staaten und Italien einen Antrittsbesuch ab.

 

0 Kommentare